[bandholm.de]-Forum
#1

Stevenrohr Hydraulikantrieb BA24

in [bandholm.de]-Forum 10.02.2019 16:04
von Ulrich
avatar

Moin, Moin!

ich habe da anscheinend ein Problem mit dem alten Stevenrohr meiner BA 24. das Boot hatte mal eine hinten eingebauten Motor mit Hydraulikantrieb. Der Motor und der hydraulikmotor wurden bereits vom Vorbesitzer ausgebaut, es sind nur noch das Stevenrohr, der Prop mit Welle und der Flansch für den Hydraulikmotor verblieben. Ich hatte vor an den Flansch einen kleinen Elektromotor anzubauen, um beim An- und Ablegen besser manövrieren zu können. Ansonsten fährt das Boot auf See mit einem Außenborder. Mein Problem ist nun, das ich versucht habe den Flansch vom Stevenrohr zu trennen, was aber anscheinend nicht geht. Dabei ist mir aufgefallen, daß man das Stevenrohr drehen und herausziehen kann. das sollte doch bestimmt nicht so sein, oder? Eigentlich ist das doch im Rumpf einlaminiert. Hat vielleicht jemand noch diese Variannte des Antriebs in seinem Boot und kann mir mit ein paar Informationen weiterhelfen, z.B. Hersteller, Aufbau der Wellenanlage, o.ä.?
Ich wäre dafür sehr dankbar.

Grüße
ulrich

nach oben springen

#2

RE: Stevenrohr / oberwantenpüttinge

in [bandholm.de]-Forum 08.03.2019 19:15
von Ulrich
avatar

Also, daß mit dem Stevenrohr hat sich erledigt. Kommt alles raus und daas Loch wird verschlossen.
Ich habe da aber noch ein Problem mit den Püttingen der Oberwanten meiner BA 24. Meine Frage ist, ob die wirklich (also original) zweimal um 45° abgewinkelt sind und zur Unterstützung ein Hartholzklotz dahinterliegt (ohne Verschraubung). Bei mir war das so aber von der Krafteinleitung her ist das schon eine abenteuerliche Konstruktion und hat sich bei mir gelöst. Zum Glück noch rechtzeitig entdeckt . Vielleicht habt ihr ein paar Bilder, wie es bei euch aussieht.

Ulrich

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ulrich Junkes
Forum Statistiken
Das Forum hat 120 Themen und 418 Beiträge.