[bandholm.de]-Forum
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Datei anhängen

In Antwort auf

Undichter Dieseltank Bandholm 27 • Absender: Ulrich Junkes, 01.06.2021 15:30

Liebe Bandholm Liebhaber,

wir haben seit 1995 eine Bandholm 27 und aktuell eine Undichtigkeit an unseren Dieseltank.
Unser Dieseltank ist scheinbar im Originalzustand von der Werft eingebaut worden und ist ein GFK Tank der fest mit dem Schiff verbunden ist.

Es sieht sehr stark danach aus, dass der seitliche (Fahrtrichtung vorne, zum Motor hin...) Revisionsdeckel (Edelstahl) undicht geworden ist.
Es hat da die letzten beiden Jahre schon mal unten an einer Schraube rausgetropft. Wir haben dann die Schrauben unten gelöst und mit Sikaflex neu eingedichtet.
Sollte eigentlich nur eine schnelle Lösung sein.
Jetzt haben wir nach dem Corona Winterlager eine böse Überraschung erlebt:-( Unser Dieseltank war halb leer, und die Innenbilgen (Kajüte und Toilette) voll.

Jetzt überlegen wir, was eine schnelle Lösung für die Saison sein kann, d.h. Revisionsdeckel ausbauen, Dichtflächen reinigen, vorbereiten (???) und mit neuem Dichtstoff(???) verkleben und verschrauben.
Hat jemand schon mal so ein Problem gehabt, und wie und mit welchem Material /Dichtstoff habt Ihr den GFK Tank abgedichtet bekommen.

Die Langfristlösung kam als Vorschlag vom unserer Bootswerkstatt, den komplette GFK Tank rausschneiden, und an gleicher Stelle einen Kunststoffdieseltank einbauen...
Habt Ihr hierzu auch eine Meinung, kann man den alten Tank einfach rausschneiden, oder verändert das die Statik im achterlichen Bereich...

Freue mich auf rege Beteiligung.

Sportliche Grüße

Ulli Junkes

Bandholm 27 / Name Delfin


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Buetfer
Forum Statistiken
Das Forum hat 120 Themen und 419 Beiträge.